Gratisversand bei einem Bestellwert über 15€.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Schneller Einstieg in die Stickerei

    Erhalten Sie einen Einblick in die grundlegenden Sticktechniken! Lernen Sie das Sticken und wie Sie wunderschöne, einzigartige Stücke erstellen können. Allerdings müssen wir Sie warnen: Ihre FreundInnen werden extrem stolz auf Ihre kreativen Handarbeitsfähigkeiten sein!!


    IHR STICKZEUG
    -          DMC Nähgarn        
    -          Motiv Ihrer Wahl
    -          Stoff oder Gegenstand, den Sie besticken möchten
    -          DMC Chenille- oder Sticknadel
    -          DMC Stickschere
    -          Pauspapier, wasserlöslicher Stift, Kreidestift
    -          Stickrahmen


    VORBEREITUNG

    Teilen Sie Ihr Nähgarn – das DMC Mouliné Stickgarn ist sechsfädig zusammengreht und lässt sich leicht wieder teilen. Viele Stickdesigns benötigen verschiedene Fäden Garn, weswegen das Garn geteilt werden muss. Befolgen Sie die Designvorlage, um zu sehen wie viele Fäden (oder Lagen) von Garn Sie für Ihr Muster benötigen.



     

    Finden Sie das Garnende Ihres Stranges DMC Garn. Ziehen Sie langsam am Ende vom Strang bis Sie einen 50cm (18") langen Faden haben und schneiden ihn an der Stelle ab. Um das Garn in einzelne Fäden aufzuteilen, ziehen Sie langsam einen Faden hoch und heraus bis er komplett separat von den anderen Fäden des Stranges ist. Ziehen Sie die Anzahl der Fäden heraus, die Sie zum Sticken benötigen. Wenn Sie die Fäden wieder miteinander verbinden möchten, halten Sie sie an einem Ende zusammen und streifen Sie leicht mit Ihrer Hand über die ganze Länge, um sie zu glätten und wieder zu verbinden.


    Bereiten Sie den Stoff den Sie besticken möchten vor - Platzieren Sie den Stickgrund in einen Stickrahmen. Klicken Sie hier für weitere Informationen wie man einen Stickrahmen benutzt

    Das Übertragen von der Designvorlage auf Ihren Stoff - Die gewählte Technik für das Übertragen des Musters auf den Stickstoff hängt von der Farbe, der Dicke und dem Gewicht des Stoffes ab. Sie können Stick Transfer- bzw. Kopierpapier benutzen, um das Übertragen des Designs auf den Stoff zu erleichtern. Klicken Sie hier um andere Methoden der Stickmusterübertragung auf Stoff kennenzulernen.

    Das Benutzen von Transferpapier Legen Sie den Stoff auf eine harte und glatte Oberfläche und kleben Sie ihn mit Klebeband fest. Positionieren Sie das Transferpapier auf dem Gewebe, mit der farbigen Seite nach unten. Legen Sie nun das Design auf das Transferpapier und befestigen es ebenfalls mit Klebeband. Pausen Sie nun vorsichtig das Design mit einem Stylus oder einem leeren Ballpoint-Pen durch. Für das beste Ergebnis nehmen Sie sich hierfür am Besten etwas Zeit und machen lange kontinuierliche Linien anstelle von skizzierenden Bewegungen. Nehmen Sie ein dunkelfarbiges Papier für einen helleren Stoff und ein helles Papier für dunkleren Stoff.

    Auffädeln des Garns – Befolgen Sie diese praktische Anleitung zum Auffädeln des Fadens auf Ihre Nadel mit Hilfe des praktischen DMC Einfädlers. Klicken Sie hier, um zu der DMC Nadelkunde zu gelangen und zu erfahren, wann Sie am Besten welche Nadel benutzen..





    BEGINNEN SIE ZU STICKEN:

    DMC Schnell Start Stick-Tipps:
    - Gleichmäßig platzierte Stiche - um konstant einheitlich große Stiche beim Sticken einer Linie oder eines Bandes zu erhalten, nehmen Sie am Besten ein Lineal oder Maßband und platzieren Sie kleine, gleichmäßige Punkte mit einem wasserlöslichen Marker entlang der Sticklinie. Sie werden mit der Zeit lernen die Stichabstände einzuschätzen.

    - Stechen Sie "Hoch und Runter" - wenn Sie einen Stickrahmen benutzen, sticken Sie vorzugsweise mit der Nadel senkrecht hoch und runter durch den Stoff, um wohlgeformte und gleichmäßige Stiche zu erhalten.

    - Behalten Sie eine gleichmäige Spannung bei - um ebenmäßige und einheitliche Stiche zu erhalten, ziehen Sie jeden Stich mit der gleichen Spannung. Wenn der Stich zu locker sitzt wird er schlaff aussehen und wenn der Stich zu festgezogen ist wird der Stoff sich kräuseln und das Design verzerrt.


    BEGINNEN UND BEENDEN

    Beginnen


    Ausschussknoten-Methode

    Wenn Sie eine Linie sticken und keine vorigen Stiche zum Sichern des Fadens vorhanden sind benutzen Sie diese Methode. Machen Sie einen Knoten in das Ende des Fadens und holen Sie Ihre Nadel von vorne nach hinten, ungefähr 1" (2,5cm) von Ihrem Startpunkt entfernt (und auf der Linie, die Sie sticken möchten). Holen Sie die Nadel an Ihrem Startpunkt hoch. Beginnen Sie mit dem Sticken in Richtung Knoten und achten Sie darauf mit jedem Stich über den Faden auf der Rückseite zu gehen, um ihn zu sichern. Wenn Sie den Knoten erreichen, ziehen Sie ihn leicht hoch und schneiden ihn stoffnah ab.

     


    Beenden

    Um einen Faden abzuschneiden, fahren Sie mit der Nadel unter die letzten paar Stiche auf der Rückseite Ihres Stoffes und und schneiden dann den Restfaden ab. Wenn Sie einen neuen Faden aufgefädelt haben und weitersticken möchten, ziehen Sie die Nadel wieder unter mehrere Stiche auf der Rückseite, damit der Faden auf der Rückseite befestigt wird und sticken weiter.