Gratisversand bei einem Bestellwert über 15€.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Wie Sie eine Kreuzstichvorlage-muster lesen

    Eine Stickvolage enthält alle Informationen, die Sie brauchen, um Ihr Motiv zu sticken. Die Vorlage gibt an, welches Garn benötigt wird, wie viele Stränge benötigt werden und welcher Stofftyp zu gebrauchen ist. Ein Farbenschlüssel für die Fäden zeigt die Symbole an, die den Farben entsprechen, die für das Motiv benötigt werden. Die Quadrate in der Stickvorlage entsprechen den Quadraten im Stoff, jedes Quadrat in der Stickvorlage, das einen Stich benötigt, enthält ein Symbol. Ein Kreuzstichmuster ist ein Raster, das aus kleinen Quadraten besteht, jedes Quadrat im Raster steht für ein Quadrat des Aidastoffs. Rasterlinien sind normalerweise in den 10x10 Abschnitten dunkler, sodass das Lesen des Musters, das Zählen der Stiche und die Beibehaltung der Platzierung einfacher ist.

     

    Kreuzstichmuster haben auch Pfeile, welche den Mittelpunkt des Motivs anzeigen.

     

    Es ist wichtig, dass Sie Ihr Motiv zentrieren. Um den Mittelpunkt des Motivs zu finden, folgen Sie den vier Pfeilen an den Außenkanten der Vorlage. Sie überschneiden sich im Mittelpunkt. Kreuzstichvorlagen können farbig oder schwarz und weiß sein. Die Symbole in der Vorlage zeigen Ihnen an, ob ein Kreuzchen oder ein gebrochener Stich benötigt wird. Schauen wir uns einmal die Symbole an.